Auch 2020 werden wir einen klimaneutralen Firmenlauf durchführen, d.h. wir beschäftigen uns mit allen  Prozessen in der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung und überprüfen, wo wir C02  einsparen oder reduzieren können, bzw. treibhausgasfreie Energieträger einsetzen können. Darüber hinaus informieren wir rund um den Firmenlauf zum Thema. Nach der Veranstaltung wird eine Ökobilanz erstellt und die Emissionen über eine Spende an ein Klimaschutzprojekt kompensiert.

Natürlich! Alle Firmen und Laufgemeinschaften aus dem Sauerland, dem Westerwald, Hessen, Rheinland und dem Bergischen Kreis sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.
 Rund 5 % der Starter kamen in den letzten Jahren bereits aus der Umgebung.

Selbstverständlich! Nordic Walker müssen sich allerdings aus Sicherheitsgründen weit hinten einordnen – auch wenn sie schneller als Läufer sein sollten.

Grundsätzlich ja, seit 2013 führen wir aber vormittags den eigenständigen Schülerlauf durch und wir würden uns sehr freuen, wenn viele Schülerinnen und Schüler daran teilnehmen. Aber natürlich sind Schülerinnen und Schüler der Oberstufe recht herzlich eingeladen, mit ihren Lehrern an den Start zu gehen.

Ja, da die Streckenführung nicht geändert werden kann, haben wir – nach Absprache mit den Sicherheitsbehörden – das Teilnehmerlimit auf 8.500 Meldungen festgelegt.

Der Siegerländer AOK–Firmenlauf soll seinen Teamcharakter behalten, aber wir wollen allen Interessierten die Möglichkeit zur Teilnahme geben. Es wird wieder eine klare Firmenwertung und eine offene Klasse geben. Dort können sich Feuerwehren, Selbsthilfegruppen, Laufteams und Interessensgemeinschaften anmelden. Einzelstarter können sich bei :anlauf anmelden und starten dann gemeinsam unter dem Label „:anlauf-Gästeteam“.

Immer drei Personen bilden ein Team. Es muss bei der Anmeldung notiert sein, wenn bei mehr als drei Personen ein reines Frauenteam oder Mixedteam gewertet werden soll. Wichtig ist dabei der einheitliche Name. Ansonsten wird nach Einlauf gewertet, die ersten drei Personen Team 1, dann drei Personen Team 2 etc., dabei ist es egal, ob männlich oder weiblich.

Im Januar und April starten für Laufeinsteigerinnen und -einsteiger wieder mehrere :anlauf – Vorbereitungskurse. Das Motto lautet „Fit für den Firmenlauf“. Die Kurse finden über einen Zeitraum von 10 Wochen statt und entsprechen den Qualitätskriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen gemäß §20 Abs. 1 SGB V. Bei regelmäßiger Teilnahme besteht somit die Möglichkeit der Rückerstattung der Kursgebühren (75 – 100 %) seitens der Krankenkassen. Zur Teilnahme ist weder der Start beim Firmenlauf noch die AOK-Mitgliedschaft Voraussetzung. Die Kurse sind für absolute Anfänger und Widereinsteiger konzipiert und dementsprechend für alle Interessenten offen. Weitere Informationen unter „Vorbereitung“.
Ansonsten empfehlen wir zumindest zwei Monate vor dem Lauf mit dem regelmäßigen Training (2 x die Woche) zu beginnen. Infos unter: www.anlauf-sports.de
. Unabhängig von der Teilnahme an Vorbereitungskursen halten wir die Rücksprache mit einem Arzt für wichtig.

Grundsätzlich ist eine Anmeldung bis zum 23. Juni möglich. Wir bitten jedoch die Staffelgebühren und die Teilnehmerbegrenzung zu beachten.

22. April: 20,-€/16,80€ netto (Medaille & Funktionsshirt), 15,-€/12,60€ netto  (Medaille)

23. Mai: 22,-€/18,50€ netto (Medaille & Funktionsshirt), 17,-€/14,28€ netto (Medaille)

ab 24.Mai : 25,-€/21,-€ (Medaille & Funktionsshirt), 20,-€/16,80 € netto (Medaille)

(die Startgebühren enthalten 19% MwSt. und werden per Rechnung zugesandt)

Das Meldeportal wird geschlossen, wenn die maximale Meldezahl von 8.500 erreicht ist.

Menschen mit Behinderung aus Einrichtungen und Schülerinnen bzw. Schüler aus Schulen erhalten 50% Ermäßigung.

Die allgemeinen und besonderen Leistungen des Veranstalters finden sich bei den Informationen.

Was bekommen wir für die Startgebühren?

  •  Die besondere Firmenlauf-Medaille aus Holz;
  • Starterumschlag mit Startnummer, Programmheft, Teilnehmerinfos, Gutscheine und Angebote von Sponsoren;
  • Organisatorische Leistungen des Veranstalters wie Starter-Hotline, Streckenbetreuung durch den THW, medizinische Leistungen durch das DRK, Getränkeversorgung auf der Strecke und im Ziel;
  • Urkunde und Bestätigung für Bonusprogramme der Krankenkassen;
  • Stimmung an der Strecke mit über 10 Musikstationen und Live-Bands;
  • After-Run-Party auf dem Bismarckplatz mit großem Finale;
  • Kostenlose Fotos zum runterladen vom originellsten Teamauftritt, vom Lauf und von der Fotowand neben der Bühne;
  • Pokale und Ehrungen für die originellsten und schnellsten Teams;
  • hochwertiges Lauf-Finishershirt (optional);
  • kostenlose Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln;

Vor allem ist der Siegerländer AOK-Firmenlauf ein unvergessliches Erlebnis mit den Kollegen und Freunden.

Abmeldungen/Stornierungen sind nur bis zum 22. April, dem 1. Meldeschluss möglich, da ab Ende April Shirts bestellt und Veranstalterleistungen erbracht werden müssen. 
Bis zum 23. Mai sind kostenlose Ummeldungen möglich. Für Ummeldungen nach dem 23. Mai fällt eine Gebühr von 2,-€ pro Starter an.

Die Unternehmen erhalten eine Rechnung. Die Rechnung enthält 19% MwSt. Der Rechnungsbetrag ist vor der Abholung der Starterunterlagen zu überweisen oder kann in bar bei der Abholung entrichtet werden.

Die Startnummern werden voraussichtlich zusammen mit den Startunterlagen im Zeitraum vom 16. bis 18. Juni von 10-18 Uhr bei der Autowelt Hoppmann, Eiserfelder Str. 196, 57072 Siegen ausgegeben und sind von dem jeweiligen Multiplikator abzuholen. Jeder Teilnehmer erhält einen Starterumschlag mit der Startnummer, Programmheft und Informationen rund um den Lauf.
 Hinweis: Es werden ausschließlich die Startunterlagen für Teams ausgegeben, d.h. einzelne Läuferinnen und Läufer können ihre Startunterlagen nicht separat abholen

Die Startnummer ist – wie bei allen großen Läufen – deutlich sichtbar im Brustbereich anzubringen. Das Abknicken der Sponsoren ist nicht gestattet.

Es findet um 19.30 Uhr ein Massenstart mit allen Teilnehmern statt. Ab 19.00 Uhr sollte man sich bereits im Startbereich einfinden. Wir bitten, sich realistisch bei der Startaufstellung einzuschätzen. Dazu haben wir Startblocks mit Sicherheitsgassen eingerichtet.

Möglichst weit vom Veranstaltungsort weg. Hinweise zum Parken können und wollen wir nicht geben. Prinzipiell empfehlen wir die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.

Wir empfehlen bereits in Sportkleidung zu kommen. In der Bismarckhalle werden Sammel-Umkleidekabinen errichtet. Ein Umkleidezelt steht auf dem Bismarckplatz. Umkleide- und Duschmöglichkeiten stehen ebenfalls im Hallenbad zur Verfügung. Für Wertsachen können wir selbstverständlich keine Haftung übernehmen.

Das offizielle Veranstaltungsshirt wird am 23. Juni von 20.30 Uhr bis 22.30 Uhr in der Bismarckhalle ausgegeben. Das Shirt kann auch am Mittwoch, 23. Juni oder Freitag 24. Juni von 10-18 Uhr sowie am Samstag, 25. Juni von 10-14 Uhr im anlauf-Büro Bahnhof Eintracht, ab 27. Juni bis Ende September im ausdauer Shop Beztdorf, abgeholt werden.

Im Start- und Zielbereich werden große Uhren aufgestellt, sodass jeder seine real gelaufene Zeit per eigener Stoppuhr oder im Kopf (!) notieren kann. Diese Nettozeit wird nach dem Lauf an den Multiplikator weiter gegeben. Parallel wird mit einer Kamera der komplette Einlauf aufgezeichnet und im Internet veröffentlich.
 Prinzipiell gehen wir davon aus, dass alle fair bleiben und nicht schummeln. Werden offensichtlich falsche Zeiten abgegeben, erfolgt eine Disqualifikation.

Da gibt es keinen Zwang, aber mit Teamkleidung macht es natürlich mehr Spaß. 
Teamshirts stellt gut und günstig u.a. :anlauf-Teamservive her, am besten ein Angebot anfordern, unter www.anlauf-teamservice.de.

Die Abgabe der Einlaufzeiten kann bis zum 16. August per Fax, Mail oder Post erfolgen.

Die Zeiten aller Teams und aller Einzelläufer werden möglichst schnell nach dem Lauf auf unserer Homepage bzw. unter www.ausdauer57.de veröffentlicht.

Der originellste Auftritt wird vor dem Lauf um ca. 19.00 Uhr gekürt. 
Die Teams mit den originellsten Shirts und dem originellsten Namen werden nach dem Lauf ab 21.00 Uhr geehrt. Die offizielle Siegerehrung der schnellsten Teams findet im September statt.

Noch Fragen? Bitte schriftlich über unser Kontaktformular!