Pokale für die schnellsten Firmenlauf – Teams 2020

Bekanntlich war in diesem Jahr beim Siegerländer AOK-Firmenlauf alles anders: Statt einem Massenstart am Bismarckplatz in Siegen-Weidenau, mit über 8.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, konnte vom 23. Juni bis 10. Juli an jedem Ort zu jeder Zeit gelaufen werden. Und davon wurde rege Gebrauch gemacht. Über 5.000 Läuferinnen und Läufer von rund 300 Unternehmen und Teams nahmen am Firmenlauf 2020 teil. Wie immer stand der Spaß im Mittelpunkt, aber es gab auch die Schnellen, die mit ihren Teams um die Plätze gelaufen sind. Egal ob sieg-arena, die Breitenbachtalsperre oder auf Sportplätzen, einzeln oder in Teams, wurde die Firmenlauf-Distanz von 5,5km absolviert. Und nach der Abgabe der Zeiten war die Ergebnisliste so spannend wie in den Vorjahren. Obligatorisch wurden die Zeiten der schnellsten Mannschaften überprüft (bei den Top-Leuten mit App-Nachweis), ebenfalls mussten die Multiplikatoren die Korrektheit der Teilnahme und der Zeiten bestätigen.

Die Siegerehrung der schnellsten Teams wurde diesmal vom traditionellen Ort, der Dornseifer-Filiale Leimbachstraße, vor das :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht verlegt. Peter Dornseifer und die Maskottchen der Hauptsponsoren, das Jolinchen der AOK und der Volksbank „Mike“ übernahmen die Ehrung mit Pokalen und kleinen Präsenten.

In die Firmenwertung kommen Unternehmen, Behörden und Einrichtungen, wenn die Starter tatsächlich dort beschäftigt (auch Auszubildenden und Aushilfen). sind. In der Offenen Klasse werden alle Teams gewertet, die sich als Interessensgruppe zusammenschließen oder Firmenteams mit Gastläufern. In der Gesamt-Ergebnisliste gibt es keine Trennung von Firmenwertung und Offener Klasse.

Hier geht es zu den Ergebnissen!

Firmenlauf-Shirt, Medaille, AOK-Multifunktionstuch & ausdauer-Gutschein!

Das Finisher-Laufshirt „Ich war dabei“ aus 100% Receycling-Material und die in den AWO-Werkstätten Siegen hergestellte Medaille aus Holz (jedes Teil ist ein Unikat!) sind ab sofort komplett lieferbar. Wer sie nicht über die Startgebühren vorbestellt hat: Das Finisher-Shirt gibt es extra für 10,-€, die Medaille für 3,-€. Das AOK-Bandana bekommt ihr, solange der Vorrat reicht, wenn ihr am AOK-Gewinnspiel teilnehmt. Und den Unterlagen lag auch noch ein Gutschein von absolute-run/ausdauer-shop bei.
Der Weg lohnt sich also in den absolute-run/ausdauer-shop, Koblenzerstr. 40, Siegen (Mo. bis Fr. 10-18.30 Uhr, Sa. 10-16 Uhr.

Eingabe der Firmenlauf-Zeiten hier!

Wir sagen Danke!

Nach 17 Tagen Siegerländer AOK-Firmenlauf
möchten wir uns bei allen bedanken, die zum
Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. Wir
haben viele positive Rückmeldungen erhalten, das
freut uns wirklich sehr.

Bedanken möchten wir uns bei den langjährigen
Sponsoren und Partnern, die uns treu geblieben
sind und die Idee des virtuellen oder individuellen
Firmenlauf von Anfang an mit getragen und
unterstützt haben. Wir konnten so die notwendige
Arbeit leisten, das neue Konzept umzusetzen.

Bedanken möchten wir uns auch bei den vielen
Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in den
Unternehmen, die sich mit Engagement für die
neue Veranstaltungsform eingesetzt haben.

Bei den heimischen Medien, die ausführlich über
den anderen Firmenlauf berichtet haben.

Und selbstverständlich bei den Teilnehmerinnen
und Teilnehmern, die aktiv gelaufen oder gewalkt
sind und auch 2020 aus dem Firmenlauf ein
Riesenevent gemacht haben.

Gemeinsam konnten wir der schwierigen Situation
trotzen und haben nicht nur das Beste aus der
Situation gemacht, sondern vielleicht sogar ein
neues Kapitel in der Siegerländer Firmenlauf-
Geschichte aufgeschlagen.

Wir sehen uns sicher im nächsten Jahr, bei
welcher Veranstaltungsform auch immer.
Nochmals besten Dank, dass ihr dabei gewesen
seid, wir wünschen einen schönen Sommer und
bleibt gesund.

Martin Hoffmann, 13.7.2020

Hier geht es zur Pressemitteilung vom 11.7.2020

Wichtige Infos für Firmenlauf-Teilnehmer/innen!

Liebe Firmenlauf Teilnehmerinnen & Teilnehmer!

Wir bedanken uns für eure Teilnahme am diesjährigen AOK-Firmenlauf. Es war alles anders, aber es war gut, und ihr habt dazu euren Teil beigetragen.

Hier nun noch einige wichtige Infos:

  • Die Finishershirts und die Medaillen können leider erst ab dem 22. Juli im absolute-run/ausdauer-shop, Koblenzerstr. 40, Siegen abgeholt werden. Die Verzögerung tut uns leid, aber dafür sind weder wir noch die AWO-Werkstätten, die die Medaillen fertig stellen, verantwortlich. Eine Zulieferfirma hat ihre Zusagen nicht eingehalten. Bis Ende September garantieren wir die Ausgabe der Shirts und Medaillen.
  • Zum Abholen der Shirts und Medaillen benötigen wir die Starterumschläge (wie auf den Umschlägen notiert).
  • Die Eingabe der Zeiten ist bis zum 30. Juli online mit der Teamnummer und der Startnummer möglich. Ergebnisse, die uns per Mail oder Fax geschickt werden, geben wir nach dem 20. Juli ein. Teilnehmerurkunden können sofort ausgedruckt werden, Teamwertung und Siegerehrungen folgen im September.
  • Schaut mal in die Galerie. Dort sind viele Fotos von den individuellen Firmenläufen, der Fotowand und den Aktivitäten auf facebook und instagram. Gerne könnt ihr uns auch eure Fotos noch zuschicken.
  • AOK-Bandana: Das kostenlose AOK-Bandana kann gegen Rückgabe der AOK-Verlosungskarte im absolute run/ausdauer-shop mitgenommen werden. Ebenfalls lag in den Starterunterlage noch ein Gutschein von absolute run/ausdauer-shop.

Noch bis zum 10. Juli anmelden und mitmachen

Der 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf läuft seit knapp zwei Wochen und es ist noch möglich, bis zum Freitag an dieser besonderen Veranstaltung teilzunehmen.

Mit über 5.000 Meldungen ist die Resonanz überwältigend. Mittlerweile erhalten wir auch viele positive Rückmeldungen von den individuellen Firmenläufen mit Fotos und Berichten. Es freut uns sehr, dass viele Unternehmen und Laufteams die Idee aufgenommen haben und tatsächlich ihr eigenes kleines Event durchführen.

Anmeldungen sind bis zum 10. Juli HIER möglich.

  • 24 Stunden nach der Online-Meldung können die Startunterlagen im Absolute Runn Store, Koblenzer Str. 40, Siegen, abgeholt werden.
  • Gelaufen und gewalkt werden kann bis zum 10. Juli wo und wann du willst.
  • Finisher-Shirts und Medaillen gibt es ab 13. Juli im Absolute Runn Store.

Die Angebote der einzelnen Starterpakete und dem Ablauf HIER.

Noch 10 Tage! Der AOK-Firmenlauf geht weiter.

Vor einer Woche, am 23. Juni, wurde im Rahmen einer Pressekonferenz von Bürgermeister Steffen Mues und Landrat Müller der Startschuss zum 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf gegeben. Hinter der Siegerlandhalle trafen sich – unter Ausschluss der Öffentlichkeit – Vertreter der Sponsoren, der Verwaltung und einige :anlauf-Helfer. Über 5.000 Meldungen liegen vor, überall im Kreis Siegen-Wittgenstein wird gelaufen. Wir freuen uns auf eure Fotos, Videos und Berichte. Und Anmeldungen sind noch bis zum 10. Juli möglich.

Zum Programmheft geht es hier!

Ohne unsere Sponsoren und die Stadt Siegen hätten wir den diesjährigen AOK-Firmenlauf nicht durchführen können. v.l. Peter Dornseifer (Fa. Dornseifer), Arne Fries (Stadtrat Stadt Siegen), Marco Schmidt (IG Metall), Raik Richter (N-flow Freizeitpark), Dirk Schneider (AOK NordWest), Mario Bürger (N-flow Freizeitpark), Bernd Schöler (Volksbank in Südwestfalen), Hermann Grotmann (Krombacher Brauerei), Jessica Wolff (SVB), Daniel Bätzing (absolute run/ausdauer-shop), Dirk Büdenbender (Hotel Bürger).

Historischer Firmenlauf-Start

Zum Startschuss trafen sich am ursprünglichen Firmenlaufabend, dem 23. Juni, nicht fast 10.000 Menschen auf dem Bismarckplatz, sondern 60 Vertreter von Politik, Verwaltung, Sponsoren, Kooperationspartnern und Medienvertretern hinter der Siegerlandhalle. Jenseits der Öffentlichkeit hatte das Team von :anlauf eine kleine Variante des Weidenauer Start- und Zielbereichs mit Torbogen, bebannerten Absperrgittern und einer Bühne aufgebaut. Um 19.30 Uhr schickten Landrat Andreas Müller und Bürgermeister Steffen Mues per Internet-Livestream die rund 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des größten eigenständigen virtuellen Firmenlauf Deutschlands auf die Strecke. Bis zum 10. Juli können die Aktiven, ganz traditionell mit Startnummer, aber ohne vorgegeben Strecke und Startzeit, ihren Firmenlauf gestalten. „Von der Resonanz auf diese Idee sind wir wirklich überwältigt. In den nächsten zwei Wochen wird es viele kleine Firmenläufe geben, wir sind schon gespannt auf viele Fotos und Berichte, die an uns geschickt werden, “ so Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann. Der Geist des Firmenlaufs, der soziale Aspekt des gemeinsamen Laufen und Walkens, wird auch in Corona-Zeiten weiter getragen. Stellvertretend für das Engagement in den Unternehmen steht Siegenia aus Wilnsdorf mit 188 Meldungen: „Dadurch, dass der Siegerländer AOK-Firmenlauf nicht mehr räumlich gebunden ist, haben sich seit der Änderung zum virtuellen Lauf fast 70 Teilnehmer mehr eingetragen. Nun kommen diese aber nicht aus Siegen und Umgebung, sondern von unseren anderen Standorten aus Velbert, Hermeskeil und sogar Polen sowie Russland.“

In diesem Sinnen betonten Bürgermeister Mues und Landrat Müller unisono, „Dieser Firmenlauf wird in die Geschichte eingehen!“ und selbstverständlich werden beide mit ihren Büros die 5,5km Strecke in Angriff nehmen. Firmen, Laufteams, und Einzelstarter, die bei dem historischen Event dabei sein wollen, können sich noch bis zum Schlusstag, dem 10. Juli, anmelden.

Der Startschuss als Video

Liebe Firmenläuferinnen und Firmenläufer!

Der 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf findet vom 23. Juli bis zum 10. Juli statt.
Wir freuen uns über weitere Meldungen hier!
Abholung der Startunterlagen im Absolute Run Ausdauer (Koblenzer Str. 40, Siegen) von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr


Nachmeldungen können 24 Stunden nach der Meldung im Absolute Run Store abgeholt werden.
Gelaufen und gewalkt werden kann vom 23. Juni bis zum 10. Juli wo und wann du willst.
Finisher-Shirts und Medaillen gibt es ab 13. Juli im Absolute Run Store.
Weitere Informationen zu den Starterpakten und dem Ablauf hier.

Ausgabe der Firmenlauf-Startunterlagen

Der 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf findet statt, aber nur anders, als in den vergangenen Jahren. Auf den Startschuss am 23. Juni warten fast 5.000 Läuferinnen und Läufer aus über 300 Unternehmen und Laufteams. Diese beeindruckende Meldezahl liegt vor und das, obwohl alle Großveranstaltungen seit März abgesagt wurden und auch in den nächsten Monaten nicht stattfinden werden. Vor fünf Wochen hat Firmenlauf Organisator Martin Hoffmann das Konzept eines virtuellen Firmenlaufs vorgestellt. Die Menschen sollen dort zum Laufen motiviert, wo sie leben und arbeiten. Absolviert wird die gewohnte Firmenlauf-Distanz von etwa 5,5km oder 45 Minuten laufen bzw. eine Stunde walken. Das Interesse an diesem Format ist groß. „Eine Firmenlauf-Absage kam für uns nicht in Frage, viele Beteiligte haben bereits eine Menge Zeit und Geld in die Veranstaltung investiert, da wollten wir nicht einfach sagen, ‚sorry, geht leider nicht, bis nächstes Jahr‘, aber von der Resonanz sind wir wirklich überwältigt. Von vielen Seiten haben wir Unterstützung erhalten, die Politik und Verwaltung sowieso, die Sponsoren sind ebenso dabei geblieben und auch in vielen Unternehmen sind in den letzten Wochen viele kreative Ideen entstanden.“ Hoffmann ist überzeugt, dass es vom 23. Juni bis zum 10. Juli etliche kleiner Firmenläufe geben wird, oftmals mit anschließendem Grillen oder anderen internen Events. Der Geist des Firmenlaufs, der soziale Aspekt des gemeinsamen Laufen und Walkens, wird auch in Corona-Zeiten weiter getragen, zumal es ab dem 15. Juni auch wieder offiziell erlaubt ist, in einer Gruppe von bis zu 30 Personen Sport zu treiben.

Meldungen zum virtuellen Siegerländer AOK-Firmenlauf sind übrigens noch möglich, die Startunterlagen werden heute, 18.6., noch im :anlauf Büro Bahnhof Eintracht ausgegeben, ab nächste Woche bis zum 10. Juli kann man sich zudem im Laufshop absolute run in der Siegener Koblenzer Str. anmelden.

Nächsten Dienstag, pünktlich um 19.30 Uhr, geben Landrat Müller und Bürgermeister Mues den Startschuss, wo ist noch unklar und der Ort kann auch öffentlich nicht bekannt gegeben werden, auf dem Weidenauer Bismarckplatz wird auf alle Fälle nichts stattfinden, wie Martin Hoffmann betont.