Hier geht es zur illustrierten Fassung des aktuellen Multiplikatoreninfos.

Firmenlauf - Inklusiv

Inklusion ist beim AOK-Firmenlauf seit 2004 Selbstverständlichkeit, lange bevor der Begriff in die öffentliche Debatte kam. Mit dem AOK-Firmenlauf versuchen wir das Motto "Mittendrin statt nur dabei" umzusetzen und allen Menschen die Teilhabe an dieser besonderen Veranstaltung zu ermöglichen. Auch in diesem Jahr laden wir Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung sowie Geflüchtete und Jugendliche aus sozialen Einrichtungen ausdrücklich zur Teilnahme ein.

Infos in leichter Sprache, Blindenschrift, über Induktionsschleife und vieles mehr

In diesem Jahr wird der Siegerländer AOK-Firmenlauf im Sinne der Inklusion und Barrierefreiheit weitere Angebote machen, die bisher bundesweit wohl einmalig sind. Mit Unterstützung des vom Kreis Siegen-Wittgenstein geförderten INVEMA-Projekts "Für mehr Barrierefreiheit im Sport, Kultur- und Freizeitbereich" werden  für die Veranstaltung vielfältige Materialien für Menschen mit Beeinträchtigungen zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen gibt es hier.

Große Firmenlauf-Saisoneröffnung am Bahnhof Eintracht

Der Countdown läuft. Noch sind es gut drei Monate bis zum 14. Siegerländer AOK-Firmenlauf am 12. Juli. Die tausender Marke ist bei den Meldungen bereits überschritten.  Der offiziellen Startschuss zu den vielfältigen Aktivitäten im Vorfeld der Großveranstaltung fiel am Mittwochabend. Bei kühlen Temperaturen trafen sich zwischen 18 und 20 Uhr rund 200 Läuferinnen und Läufer am anlauf-Büro und es las sich wie ein Who is Who der Siegerländer Unternehmensszene. Vertreter von Dango & Dienenthal, Gontermann-Peipers, Achenbach-Buschhütten, Siegthaler, dem St. Marien-Krankenhaus, AMZ, der AWO, Post und viele andere Firmen nahmen die Saisoneröffnung zum Anlass, um sich mit einem lockeren Läufchen, Freigetränken von Krombacher und Dornseifer-Gegrilltem einzustimmen. Die Startnummer 1.000, Torsten Menn von der Firma Friedrich Krombach Armaturen erhielt einen Gutschein über Getränkemarken für sein Team. Es wurden zudem die diesjährigen Multiplikatoren-Shirts ausgegeben. "Als Dankeschön für ihre wichtige Arbeit in den Unternehmen und Laufteams erhalten die Multiplikatoren jedes Jahr von uns eine Anerkennung. Das sehr auffällige `Vorläufer bzw. Vorläuferin - Shirt` soll dieses Engagement noch einmal hervorheben.", so Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann.  Zu den Öffnungszeiten des anlauf-Büros können die vorbestellten Shirts sowie weitere Materialien wie Flyer, Plakate und Postkarten in den nächsten Wochen am Bahnhof Eintracht abgeholt werden.

Mit der Saisoneröffnung am 5. April startet die diesjährige :anlauf/AOK-Teamserie. Die Gewinner 2016, Henrike Curdt und Olaf Giebeler, laden mit Organisator Martin Hoffmann und Jochen Groos vom Hauptsponsor AOK zur Teilnahme an der teilnehmerstärksten Laufserie der Region ein.
(Foto :anlauf)

Am 5. April Saisoneröffnung an der sieg-arena

Am Mittwoch, 5. April, exakt 100 Tage vor dem 14. Siegerländer AOK-Firmenlauf , findet von 18 bis 21 Uhr in diesem Jahr der offizielle Start in die Firmenlauf-Saison statt. Mit Informationen rund um die mit über 8.000 Teilnehmern größte Sportveranstaltung der Region wollen Organisatoren und Sponsoren neben dem :anlauf Büro Bahnhof-Eintracht bei Musik, Freigetränken und Würstchen auf den 12. Juli einstimmen.

Geplant sind natürlich auch einige gemeinsame lockere Runden an Siegens beleuchteter Laufstrecke! Sportliche Voraussetzungen sind nicht notwendig, denn die flache 2,2km Runde wird mit mehreren Gruppen gelaufen und gewalkt! Der Abend ist gleichzeitig der traditionelle AOK-Start in die Laufsaison, zu dem alle Freizeitläufer aus der Region eingeladen sind und die erste Veranstaltung im Rahmen der :anlauf/AOK-Teamserie 2017. Bei dieser Serie geht es alleine um die Teilnahme, wer an fünf der sechs Veranstaltungen dabei ist, kann bei einer Verlosung Sachpreise gewinnen.

Ebenfalls findet am 5. April die jährliche Sammlung von Laufkleidung für soziale Einrichtungen statt. Gut erhaltene Laufschuhe, Shirts und Hosen können am 5. April oder vorher im :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht abgeben werden.


Wir brauchen Unterstützung!

Mitarbeiten beim AOK-Firmenlauf

Über 8.000 Teilnehmer laufen nicht von alleine. Für eine gute Organisation brauchen wir professionelle und ehrenamtliche Helfer. Rund 100 werden am 12. Juli beim Volksbank-Schülerlauf und AOK-Firmenlauf wieder dabei sein. Wir suchen noch Unterstützung: Belastbare Profi-Helfer für 2 bis 3 Tage gegen korrekte Bezahlung und das bei guter Stimmung. Ehrenamtliche Unterstützer, die ein paar Stunden Teil der Veranstaltungen sein möchten und natürlich gibts auch Dankeschön-Präsente. Und wer Lust hat, in der Vorbereitungsphase mitzuwirken, dem/der bieten wir auch ein ernstzunehmendes Praktikum (selbstverständlich mit Schein) an.
Weitere Infos zu den Anforderungen etc. im :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht oder per Mail.


Es geht los!

Mit der traditionellen Pressekonferenz bei unserem Hauptsponsor, der Volksbank Siegerland, wurde das Firmenlauf-Jahr 2017 gestartet. Der Landrat, Siegens Bürgermeister, viele Sponsoren und Unterstützer waren dabei.
In diesem Jahr ist der Siegerländer AOK-Firmenlauf Teil des Jubiläums von 200 Jahre Kreise Siegen-Wittgenstein. Wir freuen uns auf den 12. Juli, um wieder mit 9.000 Teilnehmern und über 10.000 Zuschauern eine Riesenfest zu feiern.


Ergebnisse 2016

Zu den Ergebnisslisten.

Foto- und Selfie-Galerie 2016

Ein Klick auf das Foto genügt!

Der Start

des Firmenlaufs in Echtzeit. 13 Minuten

Der Start

des Firmenlaufs im Zeitraffer. 36 Sekunden